Im Märchenland

Beiträge mit Schlagwort “Schoko Cookies

vegane Schoko-Cookies

Gestern war mal wieder „Backtag“, ich habe diverse Rezepte gelesen und am Ende mich doch mal wieder an keins ganz genau gehalten und alles ein wenig vermischt, heraus gekommen sind leckere, vegane Schoko-Cookies, mein Testesser vorhin hat sie für gut und sehr lecker befunden 😉

Backofen auf 190°C vorheizen

Rezept für ca 40 Kekse

350g Dinkelmehl

1TL Natron

130g weißer Zucker

90g brauner Rohrzucker

175g Schokotropfen zartbitter

100g gehackte Mandeln

250g weiche Margarine

1P. Bourbon Vanillezucker

1TL Salz

Alle Zutaten miteinander verkneten, anschließend mit einem Teelöffel Teig abnehmen, diesen zu Kugeln rollen und aufs Blech drücken, etwas Platz zwischen den einzelnen lassen, da sie noch ein wenig auseinander laufen, anschließend 10-15 Minuten backen, bis die Kekse anfangen braun zu werden. Fertig 😉

 

Advertisements

Noch mehr Cookies

Da die Cookies von letztens schon alle aufgegessen sind, habe ich heute wieder gebacken, allerdings etwas andere 😉

Backofen auf 200°C vorheizen
220g margarine
300g Zucker
1P. Vanillinzucker
2 Eier
370g Dinkelmehl
1 Prise Salz
1TL Backpulver
100g Weiße Schokotropfen
200g Zartbitter Schokotropfen
50g gehackte Mandeln

Alle Zutaten mit dem Knetharken miteinander vermissen (ich gebe die Schokotropfen und Mandeln immer erst hinzu, wenn alles andere bereits gut miteinander vermischt ist, und ich einen klebrigen Teig habe).
Mit 2 Teelöffeln auf dem Backblech 12 kleine Keksteighaufen machen und ab damit in den Ofen (mittlere Stufe, Ober/Unterhitze). Nach ca. 10 Minuten sollten die Kekse goldbraun und die Ränder der Kekse braun werden, sie sind jetzt noch relativ weich, aber wenn sie abkühlen werden sie härter.

Die Bleche habe ich nacheinander gebacken, bei mir backt der Ofen dann gleichmäßiger.
Bei mir hat die Teigmenge 56 Kekse ergeben, also 5 Bleche mit jeweils 12 Keksen.
Mein Bruder, der gerade durch die Küche lief und direkt welche gemopst hat meint, diese schmecken besser, als die vom letzten mal 😉

DSC_0118DSC_0119DSC_0120


Anti-Frust-Programm

Was tut Ara, wenn es ihr nicht gut geht?
Sie fängt an zu backen! Ich habe mich gestern ein wenig wie eine alte Omi gefühlt, erst habe ich Plätzchen gebacken, anschließend habe ich mich ins Wohnzimmer gesetzt und zu Häkeln begonnen.
Da ich das Häkeln noch lerne, gibt’s da nur ein Bild von den Luftmaschen 😛

DSC_0090

Die Cookies habe ich aber auch geknipst und hier ist auch das Rezept für euch:

Backofen auf 160C° vorheizen

2 Eier
100g weißer Zucker
150g brauner Zucker
1TL Salz
1TL Backpulver
200g Butter
380g Dinkelmehl
200 Schokotropfen Zartbitter

Alle Zutaten, bis auf die Schokolade miteinander verrühren, Schokotropfen unterheben und mit einem Teelöffel etwas vom Teig abstechen und auf das Blech legen (Häufchen auf das Blech machen klingt irgendwie doof, aber würde es halt passen :P) den Teig etwas platt drücken und so mit dem gesamten Teig verfahren.
Ich habe immer 12 Kekse pro Blech gehabt.
Das Blech dann auf mittlerer Schiene in den Ofen schieben, und bei 160C° Ober/Unterhitze 15 Minuten backen.
Ich habe immer nur ein Blech in den Ofen geschoben, bei mir wurden es ca 52 Kekse.

DSC_0083