Im Märchenland

:)

Hey,
dieser Eintrag richtet sich an alle, die auf eine Antwort von mir warten, die darauf warten, dass ich mich melde, ihnen sage, wie es mir geht, und was momentan so bei mir los ist. Ich komme momentan nicht mehr wirklich dazu Briefe zu schreiben, Antworten zu tippen oder anzurufen, das tut mir leid, aber ich muss momentan das was ich an Zeit habe, für mich selbst nutzen, so gern ich euch auch habe.
Aber ich kann ja mal erzählen, was momentan hier alles so los ist:
Meine Mutter hat ein neues Hüftgelenk bekommen, es geht ihr gut, aber während sie nicht hier ist, kümmere ich mich ums Essen, telefoniere, und erledige all die Kleinigkeiten, die so selbstverständlich sind, mein eigenes Leben leidet sehr darunter, aber das ist in Ordnung, es geht ja nicht ewig so. Außerdem ist da natürlich noch mein Studium und mein Freund und eben meine lieben Freunde, die da sind für mich, mich fragen, wie es mir geht und auf Antworten warten, Antworten, die ich nicht habe… .
Wie es mir geht? Eigentlich gut, ich vermisse es, einfach zu fahren, bei meinem Freund zu sein, in den Tag zu leben und ohne Rücksicht auf alle anderen mein eigenes Leben leben zu können, aber das geht ja auch wieder vorüber. Wie es sonst so geht? Immer wenn ich denke, es geht endlich bergauf, passiert irgendwas, reißt mich etwas runter und ich muss mir meinen Weg neu suchen, momentan wüsste ich nicht, was ich täte, ohne ihn. Ich kann mir nicht vorstellen, dass mit irgendeinem anderen durchzustehen, die Nachrichten die mich umwerfen, ich genieße die Stunden in seinen Armen, die Nächte, in denen ich mich bei ihm ankuschel und wir einfach da sind füreinander, das ist schön, macht spaß und gibt so unglaublich viel Kraft.
Ich fühle mich schwach, ängstlich und klein in meiner Angst vor der OP, für die noch nicht einmal ein Termin steht, und doch sagen immer alle, dass ich stark bin, weil ich nicht aufgebe, weil ich weiter mache und auch das nicht einfach hinnehme.
Ansonsten bin ich momentan ab und zu arbeiten, backe Kekse, sehe meinen Freund, mache eben wie immer ganz viele Sachen, so dass ich kaum Zeit habe irgendjemandem zu schreiben.
Außerdem waren wir am Samstag im FortFun, es war absolut toll und spaßig, etwas anstrengend zwar, und ich hab den gesamten Sonntag ziemlich fertig inner Ecke gelegen (okay, wir waren unterwegs, aber viel bewegt habe ich mich trotzdem nicht). Die Halloween specials im Fort Fun waren absolut liebevoll gemacht und es tat gut mal wieder raus zu kommen, mein Bruder und seine Freunde hatten auch spaß. Ich hab die Nacht auf jedenfall richtig gut geschlafen, so müde war ich nach dem Tag 🙂

Liebe Grüße,

Aranae

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s