Im Märchenland

Froschkönig

Ich bin die letzte Zeit nachdenklich, momentan geht es dabei meistens um das Märchen „Der Froschkönig“, die meisten kennen denke ich die Geschichte:
Wunderschöne Prinzessin verliert goldene Kugel im Brunnen, Frosch holt sie und lässt Prinzessin versprechen, dass sie ihn lieb hat, er mit ihr essen darf, in ihrem Bett schlafen darf und so weiter.
Aber die blöde Prinzessin läuft davon und der Frosch macht sich selbst auf den Weg zum Schloss.
Er brüllt herum und wird eingelassen, denn der König meint, die Prinzessin müsse sich an ihr Versprechen halten. Im Schlafzimmer dann wirft sie ihn gegen eine Wand, und tadaaa, der Frosch wird zum Prinzen, der heiratet die blöde Prinzessin und beide sind glücklich.

Mal ernsthaft, die oberflächliche Kuh will ihn erst, als er zum Prinzen wird, sie haut ihn gegen eine Wand und dann heiraten die?
Was wäre passiert, wäre die Prinzessin nett gewesen? Wenn sie ihn direkt mitgenommen hätte, den Frosch ins Bett gelassen hätte? Wäre er ein Frosch geblieben?

Verschiedene Varianten:

http://www.heinrich-tischner.de/50-ku/marchen/marchen/frosch.htm

Hier noch 2 links zu anderen Geschichten, die ich schöner finde:
http://www.hekaya.de/txt.hx/der-frosch–maerchen–europa_142
http://www.hekaya.de/txt.hx/die-froschkoenigin–maerchen–europa_356

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s