Im Märchenland

Käsesuppe

Wir haben zu dritt an der Suppe gegessen, und es war noch gut etwas übrig, da ich mal wieder ohne Rezept gekocht habe, versuche ich für euch jetzt mal zu rekonstruieren, was alles drin war 😉

1 Zwiebel
1 Knoblachzehe
3 Stangen Porree
500 Gramm Schabelfleisch vom Rind (oder Tartar, oder Hackfleisch)
1 großer Champignon (eigentlich kommen da mehr rein, aber die mögen hier alle keine Pilze)
4 Packungen Schmelzkäse (ich hatte 2x Sahne, 1x Kräuter und 1x Gouda, wer es Käsiger mag, sollte da eventuell nur 1 x Sahne nehmen und dafür mehr Gouda, oder vielleicht Holländer, die sind intensiver)

Die Zwiebel wird gewürfelt, der Knoblauch klein gemacht und zusammen mit dem Fleisch angebraten, die Masse mit Salz und Pfeffer schon würzen.
Den Porree in Scheiben schneiden, und mit der Fleischmasse etwas anbraten, während es brät, 1,5 Liter zum kochen bringen (muss man nicht, aber das geht einfach schneller, als das kalte Wasser mit in den Topf zu kippen)
Pilz oder Pilze in Scheiben schneiden und auch kurz mitbraten, anschließend das Wasser zu fügen und mit Gemüsebrühe abschmecken ( bei mir waren es glaube ich 4 Teelöffel von gekörnter Gemüsebrühe).
Nun den Käse nach und nach zugeben und schmelzen lassen, anschließend abschmecken, ich habe Kräutersalz, Salz und Pfeffer genommen, aber das ist Geschmackssache. Außerdem kann man jetzt, wenn man möchte noch mehr Käse zufügen, oder Creme Fraiche, man kann auch einen Teil des Wassers durch Sahne ersetzen, aber mir persönlich ist die Suppe dann zu fettig.

Guten Hunger!

10 Antworten

  1. *.* Ich kenne Käsesoßen aber hab noch nie von einer Käsesuppe gehört. Demnächst werde ich sie sicher einmal ausprobieren.

    Gefällt mir

    4. Januar 2013 um 23:11

  2. Du kennst keine Lauch-Käsesuppe? Oh man, da hast was verpasst, ich liebe diese Suppe 🙂

    Gefällt mir

    4. Januar 2013 um 23:32

  3. 😮 nein kenne ich nicht 😦

    Gefällt mir

    4. Januar 2013 um 23:42

  4. Als ich noch wirklich essen konnte, also alles, hatten wir die immer als Partysuppe, die kann man halt problemlos einen Tag vorher vorbereiten und dann wieder warm machen, aber das geht eben einfach nicht mehr.. ich such dir mal n richtiges Rezept raus und nicht mein „ich weiß wie es schmecken soll und so koche ich auch“ 😉

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 11:19

  5. Danke schön 🙂
    Warum kannst du eigentlich nicht mehr alles essen?

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 15:34

  6. Ich habe ein paar nervige Intoleranzen.. da muss ichi immer alles frisch essen, viele Dinge gehen nicht und so

    Gefällt mir

    5. Januar 2013 um 19:59

  7. Hmmm 😦 kklingt nicht so toll :/
    Kann sowas besser werden?

    Gefällt mir

    7. Januar 2013 um 16:15

  8. Besser, ja, aber nicht wieder weggehen, und so wie heute hab ich mir auch mal was anderes gegönnt, bekommt mir nur einfach nicht sonderlich gut. Bin dadurch jetzt völlig am hibbeln und es huckt mich überall 😛

    Gefällt mir

    9. Januar 2013 um 0:52

  9. Das ist jaa doof :O

    Gefällt mir

    13. Januar 2013 um 12:19

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s