Im Märchenland

Gewinnen oder Verlieren?

Ich habe Angst davor zu verlieren, so oft habe ich gekämpft und gewonnen, ich will nicht irgendwann zurück sehen, und sagen „ich habe verloren“! Ich möchte immer zurück blicken und sagen können, dass wir gewonnen haben.

Viele scheiden momentan aus meinem Leben, weil ich sie am Wegesrand zurück lasse, weil ich einfach nicht jeden mit mir mit ziehen kann und nicht die Welt retten kann. Ich kann nicht für jeden da sein, und selbst alles alleine bewältigen „mach dich rar“ hat mir irgendwann in der letzten Zeit jemand gesagt, und es funktioniert eigentlich ziemlich gut. Es merkt ja doch Niemand, und die die übrig bleiben, begleiten mich ein Stück meines Weges…

Aber eigentlich geht es mir echt gut dabei, ich mag meine Mitstudenten, es klappt alles, was ich mir vornehme, viel mehr möchte ich eigentlich gar nicht.. nur verlieren möchte ich nicht, ich möchte, dass wir auch diesmal gemeinsam kämpfen, und es ihr am Ende gut geht, dass ich sie wieder in den Arm nehmen kann und sie mich anlächelt…

Ich habe bald Geburtstag, alles was ich mir wünsche ist eine Nachricht von ihr, dass alles in Ordnung ist, dass sie es schafft, dass wir uns bald wieder sehen und ein paar schöne Momente miteinander verbringen. Aber wem kann ich schon sagen „du, ich habe alles, mir fehlt nur dieser eine kleine Sieg über ihre Krankheit…“

Aber abwarten.. irgendwann werde ich hören, was ist, irgendwann werde ich eine Antwort bekommen, auch wenn ich im Augenblick Angst habe, dass ich nicht immer bekommen kann, was ich will…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s